teilen auf

Nominierungsversammlung JWU Hohenau-Schönbrunn



Schönbrunn a. L. Die Junge Wähler Union Hohenau-Schönbrunn a. L. hatte zur Nominierungsversammlung der Kandidaten zur Gemeinderatswahl im März 2014 geladen. Spitzenkandidat  Klaus Schuster  begrüßte neben vielen interessierten Gemeindebürgern auch den  JWU-Kreisvorsitzenden  Sebastian Schlutz, den Freyunger JWU-Vorsitzenden Christoph Endl und den JWU-Kreistagskandidaten Lothar Dumm. Schuster erläuterte, dass sich die JWU Hohenau-Schönbrunn als überparteiliche Organisation verstehe, die sich für die Belange der Bürger einsetze und für junge, ehrliche und zukunftsorientierte Politik stehe.  JWU-Kreis-Vorsitzender Sebastian Schlutz skizzierte in seinem Grußwort als zentrale Punkte der JWU-Kreis-Politik den Kampf gegen die hohe Verschuldung des Landkreises, eine Neu-Bürger-Kampagne und eine Verkehrsplanung unter Einbeziehung der Bürger. Wahlleiter  Franz Denk konnte eine einstimmige Wahl der Kandidatenliste vermelden. Die JWU Hohenau-Schönbrunn a. L.  entschied sich  für eine Listenverbindung mit der CSU. 

 

Kandidatenliste:  

1.Klaus Schuster, 2. Alexander Thoma, 3. Michael Haydn, 4. Manuela Eider, 5. Anneliese Hobelsberger, 6. Michaela Würner, 7. Mario Heigl, 8. Horst Wagner, 9. Werner Wittmann, 10. Florian Eider, 11. Rainer Petzi, 12. Andreas Poxleitner, 13. Rainer Hobelsberger, 14. Stefan Schuster, 15. Joachim Schwarz, 16. Englbert Faltermeier 

 

Ersatzkandidaten: 

Andreas Stadler, Sebastian Pauli, Thomas Küblböck